Eine Frage der Zeit

Die einzelnen Kapitel von »Was von uns übrig bleibt« werden von Fragen eingeleitet: Was soll von mir bleiben, an Orten, in anderen Menschen – am Ende in der Welt? Hier muss ich nicht lange nachdenken, wer das wäre. Zwei Personen fallen mir sofort ein. Das Schlimme: Ich kann mich nicht entschuldigen. Es ist zu spät. Oder noch nicht spät genug. Und ich ahne: Das geht nicht nur mir so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.