Herzliche Frage

Die einzelnen Kapitel des Buches werden von Fragen eingeleitet, die sich stellen, wenn man darüber nachdenkt, was von einem übrig bleibt. Was soll von mir bleiben, an Orten, in anderen Menschen – am Ende in der Welt? Allzu leicht wäre es hier zu antworten: Ich weiß es nicht. Denn natürlich weiß ich es nicht. Ich kann mir aber vorstellen, dass die oder der andere sich Gedanken machen würde, ob nun ein Teil von mir in ihr oder ihm am Werke ist. Ob mein Herz ruhiger schlägt als ihres zuvor. Ob mein Herz leidenschaftlicher ist als seines. Ich würde mir diese Gedanken machen. Und dazu noch einen: ob ich mich anfreunden könnte mit meinem neuen Herzen und dessen mir unbekannter Vergangenheit?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.