Existenzielle Frage

Die einzelnen Kapitel des Buches werden von Fragen eingeleitet, die sich stellen, wenn man darüber nachdenkt, was von einem übrig bleibt. Was soll von mir bleiben, an Orten, in anderen Menschen – am Ende in der Welt? Zu dieser Frage kann ich nur sagen: bestimmt. Dazu hatte ich zu viele ehemalige Arbeitsstellen (und innerhalb dieser so viele Arbeitsorte), dass es seltsam wäre, würde nichts irgendwo noch herumliegen auf irgendwelchen Servern. Vielleicht haben aber ja auch Kollegen Mails von mir aufgehoben. Wenn dem so sei – dann hoffentlich aus positiven Gründen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.