Eindrückliche Frage

Die einzelnen Kapitel des Buches werden von Fragen eingeleitet, die sich stellen, wenn man darüber nachdenkt, was von einem übrig bleibt. Was soll von mir bleiben, an Orten, in anderen Menschen – am Ende in der Welt? Bei mir ist ganz einfach. Jemand, mit dem ich in der vergangenen Woche zusammengearbeitet habe – und mit dem ich gemeinsam eine Formulierung erfunden habe, die außergewöhnlich war, ein bisschen verstörend, provokant. Dass sie dennoch gedruckt wurde in einem Magazin, erforderte viel Gefühl für sprache, Erfahrung und auch Mut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.