Eine Kindheit im Kellerversteck

Bärbel Beyer-Cohn überlebte die Nazidiktatur in einem Keller in Brandshagen. Viele ihrer jüdischen Verwandten wurden ermordet. Jetzt kam sie zurück an den Ort ihrer verlorenen Kindheit.

ndr (Mediathek, 3 min).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.