Falsche Frage

Die einzelnen Kapitel des Buches werden von Fragen eingeleitet, die sich stellen, wenn man darüber nachdenkt, was von einem übrig bleibt. Was soll von mir bleiben, an Orten, in anderen Menschen – am Ende in der Welt? Diese Frage ist sehr schwer zu beantworten, bringt sie ja das ganze Selbst zum Wackeln. Nach längerem Nachdenken: Ich glaube fest daran, dass den Menschen immer klar sein wird, dass die »echte Welt« wertvoller ist als jede virtuelle. Wahrscheinlich aber wird das ein Irrtum sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.