Eine Frage zwischendurch

Die einzelnen Kapitel des Buches werden von Fragen eingeleitet, die sich stellen, wenn man darüber nachdenkt, was von einem übrig bleibt. Was soll von mir bleiben, an Orten, in anderen Menschen – am Ende in der Welt? Gerade diese Frage zu beantworten, fällt mir schwer. Obwohl sie so einfach erscheint. Wahrscheinlich käme in meiner Antwort etwas von Led Zeppelin vor. Oder von Queen. Oder James Blake. Ich finde für mich erstaunlich, wie unsicher ich bin. Geht Ihnen das anders?

Verborgene Orte: Das vergessene Krankenhaus

Dass ein Krankenhaus 460 Betten für Patienten bereithält, ist nicht ungewöhnlich. Ungewöhnlich ist aber, dass diese Betten alle unterirdisch stehen. In Bonn gibt es noch ein komplettes Krankenhaus unter der Erde. Es stammt aus einer Zeit, in der sich die Bonner Bundesregierung Gedanken über mögliche Atomangriffe gemacht hat. Für den Ernstfall wurde in den 80er Jahren eine komplette Bunker-Klinik fertiggestellt – und die ist immer noch da, unter der Gesamtschule in Bonn.

> WDR (Mediathek)

Eine Frage nebenbei

Die einzelnen Kapitel des Buches werden von Fragen eingeleitet, die sich stellen, wenn man darüber nachdenkt, was von einem übrig bleibt. Was soll von mir bleiben, an Orten, in anderen Menschen – am Ende in der Welt? Bei ehemaligen besten Freunden, finde ich, sollte man sich als erstes fragen: Will ich eigentlich wissen, was sie oder er heute macht? Ich habe schon Menschen wiedergesehen, bei denen ich mich nach zehn Minuten so wohlig wohl gefühlt habe wie früher. Und Sie?